Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
Hotel Rosalpina Dolomites
 

Genuss. Der die Seele umarmt.

Himmlisches aus der Küche.

Wenn Heimatliebe auch Gaumen zu verzaubern vermag.
Natur ist Inspiration. Auch in der Küche des Rosalpina Dolomites. Eine unglaubliche Vielfalt aus feinsten, bodenständigen Zutaten. Für ideenreiche kulinarische Kreationen.
Die Produkte frisch vom Acker. Oder direkt vom Bauern in der Nachbarschaft. Immer jedoch aus unserer Region. Dass sie frisch und von bester Qualität sind, ist eine Selbstverständlichkeit. Ebenso wie die schonende Zubereitung der genussreichen Gerichte. Lassen Sie sich entführen. In Geschmackswelten, in der die Natur die Hauptrolle spielt. Hochwertigste Produkte. Von dort, wo ihre ursprüngliche Heimat ist. Verarbeitet zu Köstlichkeiten, die Sie zum abendlichen Gourmet-Menü genießen können. Mit einzigartigem Ausblick auf die Dolomiten.



KÜCHENCHEF MANFRED WINKLER


„Werte leben und die Natur um uns respektieren. Kulinarischer Genuss bedeutet im Rosalpina Dolomites: Natürlichkeit. Frische. Regionalität. Ohne Kompromiss und unverfälscht. Nur dann ist es eine wahre Gaumenfreude.“
-Manfred Winkler-

Unser sympathischer Küchenchef hat internationale Erfahrungen gesammelt, von Tokio bis New York. Seine Küche ist sehr produktbezogen, ehrlich und bodenständig. Im Rosalpina Dolomites unterstützt ihm ein Team von fünf Mitarbeitern. Ein Künstler. Einfachheit und Finesse in den einzelnen Kompositionen, dies macht seine Handschrift aus. Er ist Südtiroler – Pustertaler. Und hat eine gelebte Authentizität und Innovation in seinen Gerichten.


LASSEN SIE IHREN GAUMEN INSPIRIEREN.


 
 
 
Brixner Bachforelle in Hanföl konfiert, im Selleriefond, mit Apfelperlen eingelegt im weißen Balsamico, frischem Gartenbasilikum und Weißweinschaum vom Eisacktaler Sylvaner 
 


 
Hausgemachte Ravioli von der Seppia mit Jakobsmuscheln gefüllt, auf Erbsenpüree mit Safranschaum und Kresse Sprossen


 

 
Südtiroler Kaiserschmarrn mit kaltgerührten Preiselbeeren

 

 
Duett vom Hirsch, mit Heublumen auf Kürbisgemüse mit Pustertaler Ofenkartoffeln und Rotwein-Birnen-Püree

 

 
Triologie vom Südtiroler Knödel, Rohnenknödel mit Bergkäsefonduta, Pressknödel auf Krautsalat und Spinatknödel auf geschmolzenen Tomat-Concassé mit Vinschger-Urpaarl-Chip 
 


 
Waldfrüchte-Tartelette mit hausgemachtem Himbeer-Rosen Eis auf Haselnusserde, dazu kleiner Baumkuchen-Keks mit Val-Rhona Mousse gefüllt und Mini-Merenge von der weißen Schokolade mit Torroncino gefüllt auf Marillenspiegel
 


v.l.n.r. Dominik Gufler, Manfred Winkler, Simon Hentrich


_____________________________________________________________________________________

Unser Dank für die schönen Bilder geht an die Foodbloggerin Denise Renée "foodlovin'".

_____________________________________________________________________________________